mini-skateboard.de Header Skateboard Ratgeber mini-skateboard.de Header 2

Profi Skateboards beim Shop *

Profi Skateboard bei blue-tomato

Günstige Skateboards beim Shop *

Mini Skateboard bei amazon.de

Mini Skateboards beim Shop *

Mini Skateboards bei amazon.de

Profi Skateboard

Was zeichnet ein Profi Skateboard aus und wie unterscheidet man ein Billig-Board von einem Profi Board? Diese Fragen werden in folgendem Text beantwortet. Dabei wird vor allem auf die Einzelteile eingegangen, die das Fundament eines Boards bilden. Allgemein lässt sich sagen, dass es immer ein gutes Zeichen ist, wenn in der Produktbeschreibung soviel Informationen, wie möglich stehen. Dazu gehören die Hersteller von Achsen, Rollen und Kugellagern. Außerdem sollte das Deck aus Ahorn, am Besten kanadisches oder amerikanisches, bestehen. Sind alle (oder fast alle) dieser Informationen vorhanden, ist dies ein Indiz dafür, dass es sich um ein Profi Skateboard handelt. Wie diese Angaben am Besten auszusehen haben, lässt sich weiter unten nachlesen. Ist man eher auf der Suche nach Kinderboards, gibt es hier einen extra Ratgeber über Kinder Skateboards.

Angebote zu Profi Skateboards lassen sich hier finden:

Einzelteile beim Profi Skateboard

Bei einem Profi Skateboard wichtig sind die Einzelteile: In erster Linie Deck, Achsen, Rollen und Kugellager. Deswegen richten wir unser Augenmerk speziell darauf. Grundsätzlich gibt es zwei Herangehensweisen, wie man als Skater zu einem Profi Skateboard kommt: Ein komplettes Skateboard kaufen (Complete) oder Einzelteile kaufen und sich so individuell das Skateboard zusammenstellen. Natürlich lässt sich auch ein Complete noch nachträglich verändern, indem man einzelne Teile austauscht und so an seine eigenen Ansprüchen anpasst.

Um bei einem Complete Schlechtes von Profi Skateboard zu unterscheiden, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Zuallererst ist natürlich der Hersteller ein Indiz. Die ganz unten aufgezählten Marken sind für Profi Skateboards bekannt. Ein weiterer Punkt ist das Material des Decks. Liest man in der Produktbeschreibung zum Beispiel "Das Deck besteht aus Holz" ist dies meist ein schlechtes Zeichen, da das Holz nicht genauer beschrieben wird. "Ahorn" als Angabe ist da schon besser, noch besser "kanadisches Ahorn" oder "amerikanisches Ahorn". Obwohl es bei amerikanischem Ahorn natürlich auch Qualitätsunterschiede gibt, stehen in der Beschreibung im Normalfall keine genaueren Angaben. Ahorn im allgemeinen ist für Skateboards vor allem deswegen bestens geeignet, da es extrem widerstandsfähig ist. Bei Rollen und Achsen ist es ein gutes Zeichen, wenn der Hersteller mit angegeben wird. Gute Markenhersteller bei Achsen sind beispielsweise Independent, Venture oder Tensor, bei Rollen ist Bones mit vorne.

Profi Skateboard Deck

Ein Profi Skateboard Deck sollte aus Ahorn bestehen, oft ist kanadisches oder amerikanisches Ahorn noch besser. Es ist meist noch widerstandsfähiger, da es in Amerika extremen Wettereinflüssen trotzen musste. Bei Skateboard Decks haben sich mehrlagige Konstruktionen durchgesetzt, meist sieben- oder neunlagige Ahornschichten, die mit speziellem Kleber unter hohem Druck zusammengeklebt werden. Gerade bei Profi Skateboards gibt es teilweise spezielle Decks, bei denen das Ahorn bei einer oder mehreren Lagen durch Kevlar, Carbon, Aluminium oder Fiberglas ersetzt wurde. Dies hat zur Folge, dass das Deck insgesamt stabiler wird und nicht so leicht bricht oder Risse bildet. Diese Technologien werden beispielsweise mit folgenden Namen beschrieben: Armor Light (Carbonkern), Eternal Life (Aluminium- und Fiberglasschichten), Pro 2 oder P2 (Kevlar-Schicht) oder Impact (Fiberglas- und Carbon-Schichten).

Für einen Profi sind generell die Eigenschaften seines Skateboard wichtig, die hauptsächlich über die Länge, Breite und die Wölbung des Decks definiert werden. Im Folgenden haben wir grob zusammengefasst, welche Formen welche Eigenschaften mit sich bringen.

Profi Skateboard Achsen

Bei der Auswahl von Achsen eines Profi Skateboards sind in erster Linie Höhe und Breite von Bedeutung, wobei die Breite durch die Deckbreite definiert wird. Bei fertig montierten Complete-Skateboards ist die Breite auf das Deck abgestimmt und es werden oft Mid-Achsen verwendet, die als Allrounder gelten. Fürs Streetsakten sind Low-Achsen (flach) geeigent, für höhere Sprünge, zum Cruisen und Carven High-Achsen (hoch).

Bei Completes sollte darauf geachtet werden, dass bei den Achsen überhaupt ein Hersteller angegeben ist, denn wenn nicht, ist dies ein Indiz für ein Billig-Board. Vor allem Independent, Venture und Tensor stellen einwandfreie Achsen her. Independent wurde durch die Haltbarkeit ihrer Achsen bekannt, sodass sie eine Garantie auf Lebenszeit geben. Venture und Tensor sind bekannt für sehr leichte Achsen, was unter anderem durch Magnesium als Material erreicht wird.

Profi Skateboard Rollen

Bei Profi Skateboard Rollen kommt es vor allem auf die Härte und den Durchmesser an. Die Härte der meisten Rollen bewegt sich im Bereich (von weich zu hart) zwischen 92A und 101A. Weiche Rollen besitzen mehr Haftung und Vorteile bei unebenen Böden. Harte Rollen sind robust und schnell, rollen gut, übertragen allerdings mehr Vibrationen. Allgemein sind weiche Rollen angenehmer beim Fahren und sie rollen besser. Des Weiteren besitzen sie mehr Haftung, für manche Tricks und Skater aber fast schon zu viel Haftung, sodass manche vom "an der Straße kleben" berichten. Harte Rollen verursachen mehr Vibrationen und Lärm, driften und sliden dafür besser. Hier gibt es weitere Informationen zu Skateboard Rollen.

Profi Skateboard Kugellager

Bei Skateboard Kugellagern werden oft ABEC-Werte angegeben. Sie sollen allerdings oft nur die Kunden beeindrucken, denn bei ABEC handelt es sich eigentlich um einen industriellen Standard, der die Toleranz bei der Fertigung beschreibt. Auf Grund fehlender Alternativen bei den Normen wird aber bis heute nur dieser Wert angegeben. Der ABEC-Wert war allerdings nie speziell für Skateboard Kugellager gedacht, weswegen er mit Vorsicht betrachtet werden sollte. Dennoch versuchen wir hier einen Überblick zu geben, um Skatern die Einordnung zu erleichtern. Generell sind ABEC 3 und 5 Kugellager gut für den Skate-Park und die Straße, für Bowls und Rampen ABEC 7 und für hohe Geschwindigkeiten ABEC 9. Zu beachten wäre, dass oft der Hersteller, beziehungsweise das Material der Kugeln wichtiger sind, als der ABEC-Wert. Weit verbreitet sind Stahlkugellager, wobei Titan, Chrom oder Swiss Steel die bessere Qualität bieten.

Profi Skateboard Hersteller

Beim Shop Amazon

Beim Profi Shop Blue-tomato